Bye, bye Perfektionismus – sagt die größte Perfektionistin… nämlich ich selbst! Ginge es nach mir wäre dieser Artikel noch lange nicht veröffentlicht.

Aus dem einfachen Grund, weil er NICHT PERFEKT ist. Gemessen an meinen Maßstäben. Aber dann wäre es mit allem so und ich würde noch immer verzweifelt zuhause sitzen und über der 300-sten Adaptierung, Überabeitung und Feinpolierung jedes einzelnen Wortes und nicht wie übermorgen schon am Strand vor meinem Haus in Kapstadt. *Träumen is ja erlaubt ;)*

Jedenfalls sitze ich übermorgen bestimmt mit einem Glas guten Weins.

Weiterlesen

Randy Gage Risiko

Risiko sieht für jeden anders aus und fühlt sich für jeden anders an.

Manche empfinden es als Risiko ohne Fahrradhelm zu fahren, manche sehen einen Rückwärtssprung von einer 270 m hohen Brücke als Risiko und wieder andere empfinden einen kleinen Schritt über die Grenzen ihrer Komfortzone hinaus als Risiko. Fest steht: ohne Risiken einzugehen kann es keinen Erfolg geben.

Geliebtes Risiko

Ich war schon als Kind eine Grenzgängerin. Das hat meine Mutter, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, an die Grenzen ihrer Komfortzone gebracht. Seit ich mich erinnern kann liebe ich es Risiken einzugehen. Die erste, die auf den Baum geklettert ist, war ich. Die erste, die runter gefallen ist war auch ich. Die erste, die die spannende Höhle entdecken wollte, war ich. Und später war ich in vielen Dingen die erste und habe dafür oftmals die Konsequenzen gespürt – und zwar hart! Doch ich durfte daraus lernen und so meine Komfortzone erweitern. Klar ist, dass nicht jedes Risiko es wert ist es einzugehen. Doch viele Risiken sind es wert und bergen viele Chancen.

Weiterlesen