Gleich voraus geschickt: seit meiner frühesten Kindheit hatte ich ein Thema mit meinem Gewicht. Nie war ich zufrieden oder besser gesagt: nie war meine Mutter zufrieden damit wie ich ausgesehen habe. Und sie war auch nie damit zufrieden wie sie ausgesehen hat. So habe ich schon von frühester Kindheit an ein ziemlich negatives Mindset-Programm zum Thema Körpergewicht und eigene Wahrnehmung meines Körpers bekommen.

Ich hatte den Eindruck ständig auf Diät zu sein und nie das essen zu dürfen und zu können wonach mir gerade ist. War ich frustriert futterte ich was das Zeug hielt, war ich glücklich futterte ich genauso viel in mich hinein. 

Dann wiederum hatte ich Phasen, in denen ich meinte mich total kasteien zu müssen und begann eine von 100ten Diäten, die ich allesamt aus Frust und mangelnder Selbstdisziplin mittendrin immer abbrach. Das Ergebnis: Kleidergröße 42, 75 Kilogramm und das bei einer Größe von 167cm.  Weiterlesen

Hast du dich jemals gefragt was es ist was erfolgreiche Menschen von den weniger erfolgreichen unterscheidet? Nun das sind viele Faktoren u.a. ist es die Art zu denken und Worte zu gebrauchen. Worte sind Macht. Nichts umgibt uns soviel wie Worte – außer vielleicht Sauerstoff… Und nichts hat so viel Einfluss auf unser Leben wie Worte. Daher „Wähle deine Worte mit Bedacht. Bedenke stets der Worte Macht.“

In diesem Artikel verrate ich dir warum es so wichtig ist auf deine Worte zu achten und wie du es schaffst deine Sprache zu detoxen.

Weiterlesen

Randy Gage Risiko

Risiko sieht für jeden anders aus und fühlt sich für jeden anders an.

Manche empfinden es als Risiko ohne Fahrradhelm zu fahren, manche sehen einen Rückwärtssprung von einer 270 m hohen Brücke als Risiko und wieder andere empfinden einen kleinen Schritt über die Grenzen ihrer Komfortzone hinaus als Risiko. Fest steht: ohne Risiken einzugehen kann es keinen Erfolg geben.

Geliebtes Risiko

Ich war schon als Kind eine Grenzgängerin. Das hat meine Mutter, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, an die Grenzen ihrer Komfortzone gebracht. Seit ich mich erinnern kann liebe ich es Risiken einzugehen. Die erste, die auf den Baum geklettert ist, war ich. Die erste, die runter gefallen ist war auch ich. Die erste, die die spannende Höhle entdecken wollte, war ich. Und später war ich in vielen Dingen die erste und habe dafür oftmals die Konsequenzen gespürt – und zwar hart! Doch ich durfte daraus lernen und so meine Komfortzone erweitern. Klar ist, dass nicht jedes Risiko es wert ist es einzugehen. Doch viele Risiken sind es wert und bergen viele Chancen.

Weiterlesen