Lesen war für mich als Kind immer das Größte. Es gab mir die Gelegenheit in eine ganz neue spannende Welt abzutauchen, die mich stundenlang fesselte. Ja sogar so faszinierte, dass ich heimlich unter der Decke mit Taschenlampe weiterlas, weil es so aufregend war. Damals las ich am liebsten Detektivromane.

Doch irgendwann wurde die Faszination Buch von der Faszination oder besser gesagt Sucht „Fernsehen“ abgelöst… Ab und zu las ich dann mal wieder ein Buch. Vorzugsweise eine Liebesschnulze oder einen Krimi. Und sobald ich ein Buch begann, konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen und las es fast in einem Zug durch. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit nahm ich das gerade aktuelle Buch zur Hand. Nur eines tat ich nie. Ich las nie Sachbücher. Bücher die mich auf meinem Gebiet oder meiner Persönlichkeit weiterbringen hätten können. 

Bis mir eines Tages ein Licht aufging und ich das Ritual der 1/2 Stunde für mich entdeckte. Nämlich der 1/2 Stunde lesen pro Tag. Denn durch meinen hektischen Alltag war das Lesen komplett in den Hintergrund getreten und ich suchte vermeintliche Entspannung bei diversen Fernsehserien. Und ganz bestimmt steckte und steckt da mehr als nur der Entspannungscharakter dahinter. Denn ich bin zugegebenermaßen ein Serienjunkie… aber dazu gerne mal in einem anderen Artikel mehr.

Jedenfalls habe ich mich durch mein Ritual wieder zu einer Leserin entwickelt. Über die Jahre sind mir so einige Bücher zu sehr guten Freunden geworden und haben mein Leben entscheidend geprägt. Diese Bücher möchte ich dir hier gerne vorstellen.

  1. Wie man Freunde gewinnt (Dale Carnegie)
    Ich gebe zu, früher hab ich mir ein bisserl schwer getan Freunde zu finden und als ich dieses Buch vor rund 30 Jahren am Nachttisch meiner Mutter entdeckte, hat es mich schon angezogen. Bis ich es dann wirklich gelesen habe dauerte es dann noch mal 20 Jahre.Ja, der Titel ist ein bisserl Cheesy und da es bereits 1937 das erste Mal erschienen ist, wirkt die Sprache heute etwas förmlich. Doch hast du dich erst einmal an den Stil gewöhnt wirst du merken, dass alles was da drinnen ist ganz logisch, einleuchtend und leicht umzusetzen ist. Dale Carnegie verrät dir in diesem Buch anhand von tatsächlichen Ereignissen wie es dir künftig gelingt aus bloßen Arbeitskollegen, Lieferanten, Vorgesetzten und Geschäftspartnern richtige Freunde zu machen. Er gibt dir Tipps und Hilfestellungen wie du Spannungen aus Gesprächen nimmst und sie in Win-Win Situationen für alle Beteiligten verwandelst.

 

  1. Der Weg der Kaiserin (Christine Li und Ulja Krautwald)
    Dieses Buch habe ich von einer ehemaligen Nachbarin geschenkt bekommen und es auch mal eine Zeit lang liegen gelassen, da der Inhalt der ersten Seiten damals nicht gleich zu mir durchgedrungen ist. Zwei großartigen Autorinnen, die sich auf ihren Gebieten intensiv mit der Rolle der Frau im alten China beschäftigt haben, ist dieses wunderbare Buch zu verdanken.Sie beschreiben wie es der Konkubine Wu Zhao bereits vor über 1000 Jahren mit ihrer Klugheit, erotischen Ausstrahlung und strategischem Denken gelang, zur mächtigsten Frau Chinas zu werden.Ich habe aus diesem Buch sehr viel für mich mitgenommen und an Haltung gewonnen. Einige der Rituale daraus habe ich gemacht und die Kräutertränke eingenommen… Und jedes Mal war ich von der Wirkung beider fasziniert.

 

  1. So denken Millionäre (T. Harv Eker)
    T. Harv Eker war der Autor, der bei mir den Schalter umgelegt hat und mir aufgezeigt hat, dass ich mich durch Glaubenssätze selbst beschränke. Dieses Buch war es, das mich dazu veranlasst hat mich auf die Suche nach einem Therapeuten / Lehrer zu machen, der mir meine Glaubenssätze löscht und durch positive ersetzt.Und klar… ich habe auch viele seiner Empfehlungen umgesetzt und erfolgreich angewendet. Vieles davon fließt in meine Arbeit mit ein und hat mich stark beeinflusst.Von Harv habe ich gelernt, dass erfolgreiche Menschen immer „beides“ denken und daher auch beides haben können. Das hat mir in vielen Situationen schon tolle Erfahrungen eingebracht!“So denken Millionäre“ ist wirklich leicht zu lesen, öffnet dir die Augen für so manch fatales Muster und gibt dir gleichzeitig Tipps und Tricks an die Hand wie du gleich einmal anfangen kannst Verhalten zu erkennen, zu hinterfragen und zu ändern.

 

  1. Thinking BIG (Brian Tracy)
    Kurz nach „So denken Millionäre“ habe ich dieses Buch gelesen. Es ist für all jene, die wirklich groß denken wollen und auch entsprechend ins Handeln kommen. Brian Tracy eröffnet dir eine vollkommen neue Welt des Denkens und Handelns.In kleinen leicht zu lesenden Häppchen gibt er dir die Anleitung dazu wie du wirklich erfolgreich wirst und deine Ziele Schritt für Schritt erreichst…Mir hat dieses Buch wirklich viel gebracht und mich nach vorne katapultiert…Ich finde es ist ein MUSS für all jene, die gerne mehr Erfolg in ihr Leben bringen möchten!

 

  1. The Secret (Rhonda Byrne)
    Als dieses Buch herauskam war es natürlich in aller Munde. Damals hieß es „Hast du dieses Buch gelesen bist du all deine Sorgen auf einen Schlag los und wirst nie wieder Geldnöte oder sonstige Sorgen haben.“Wie du dir denken kannst und vielleicht auch aus eigener Erfahrung weißt: es ist dann doch ein bisschen anders. Denn wollen und umsetzen musst du das darin enthaltene Wissen schon selbst. Es nur zu lesen ist zu wenig.Da ich damals noch sehr unbewusst durch mein Leben gestolpert bin und für nichts was in meinem Leben los war die Verantwortung übernehmen wollte war ich auch entsprechend enttäuscht von diesem Buch. Denn ich dachte damals wirklich: super, jetzt erfahre ich endlich dieses 1 Geheimnis, dass mich ein für alle mal unglaublich reich und sexy macht und dann wende ich es einfach an und gut is es…Naja, aber das wirkliche Geheimnis ist, dass du dein Mindset ändern musst und es dann auch in dem positiven Zustand lässt und alles tagtäglich auf’s Neue anwendest… Sprich: lebe nach dem Geheimnis und dein Leben wird sich wirklich verändern.Erst vor Kurzem hab ich The Secret wieder gelesen und war dann doch endlich begeistert ;)

 

  1. The Law of Attraction (Esther & Jerry Hicks)
    Viele sagen, dass es der Nachfolger von The Secret ist. Aber für mich ist es das Buch, dass auf die Fragen, die in The Secret aufgeworfen werden die Antworten gibt. Es macht deutlich wie das Universum dir Zeichen gibt und dich auf deinem Weg leitet. Oft ist es sehr subtil, dann mal wieder mit Vorschlaghammer.Zu Beginn wirkt dieses Buch sehr abgespacet aber daran gewöhnst du dich im Verlauf des Lesens. Für all jene, die sich mit Channeling schon auseinandergesetzt haben ist es jedoch ganz normal, dass höhere Wesen durch jemand „irdischen“ zu uns sprechen.Gewöhnungsbedürftig aber absolut lesenswert!

 

  1. FUCK IT (John C. Parkin)
    Sehr amüsant zu lesen, kurzweilig und trotzdem mit Tiefgang.Ähnlich wie „Einen Scheiß muss ich“ von Tommy Jaud – fordert dieses Buch dich dazu auf alle 5 mal grad sein zu lassen und Dinge so anzunehmen wie sie sind. Ja, das Bild hängt nun mal schief – So „Fuck it“. Ja, da ist ein Fleck auf dem Ärmel – So „Fuck it“.Die große Botschaft, die ich aus beiden Büchern für mich mitgenommen hab ist: nimm dich nicht so wichtig und nicht so ernst. Das Leben ist viel zu kurz um dich mit Kleinigkeiten oder auch mal Großigkeiten zu beschäftigen, die du eh nicht ändern kannst.Auch hier eine absolute Leseempfehlung!

 

  1. Denke nach und werde Reich (Napoleon Hill)
    Napoleon Hill hat die reichsten Leute seiner Zeit studiert und ging beim Stahlmagnaten Andrew Carnegie in Punkto Reichtum in die Schule. Einen besseren Lehrer, wenn es darum geht sich Strategien für einen schnellen und vor allem anhaltenden Reichtum anzueignen gibt es meiner Meinung nach nicht. Ebenbürtig ist da noch Robert Kiyosaki mit „Rich Dad, Poor Dad“ – Auch dieses Buch war für mich ein Augenöffner was meine Angewohnheiten mit Geld betraf.Jedenfalls gibt dir Napoleon Hill auch viele Übungen und Tipps an die Hand, die du einfach in deinen Alltag integrieren kannst und die dich wirklich weiter bringen.

 

  1. The Choose Yourself Guide To Wealth (James Altucher)
    Selten habe ich einen Autor, Coach und Mentor getroffen, der so anders ist wie James Altucher. Er ist die Verkörperung eines Technerds. James Altucher ist brilliant hoch 10. Und genauso durchgeknallt. Doch alles was er schreibt und sagt entspringt seinem Herzen und das trägt er auf der Zunge.Ich finde es erfrischend und cool wie er sich traut einen Seelenstrip hinzulegen und dabei so eloquent und zielgerichtet Tipps und Tricks fürs Leben zu geben.Dieses Buch ist eine Mischung aus Selbsterfahrung und herausragenden Strategien wie du es schaffst dich zuerst zu wählen. Und es zeigt dir anhand von James Leben auf was passiert, wenn du es nicht tust.Grandios!

 

GOLDNUGGET

Von den meisten Büchern habe ich auch die Hörbuchversion! Das ist eine geniale Ergänzung und da ich leidenschaftliche Autofahrerin bin ist mein Auto eine rollende Bibliothek :)

Ach ja, und die meisten Bücher lese und/oder höre ich in der Originalsprache… Für mich ist das authentischer und oftmals werden die Hörbücher von den Autoren selbst gelesen. Das ist dann noch mal ein extra Pluspunkt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.